Auf Binnengewässern braucht der Schiffsführer für das Betreiben einer UKW-Sprechfunkanlage das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk - auch kurz UBI genannt. Mit Hilfe des Funks werden Revierinformationen, nautische Informationen, Notfälle und auch Schleusenanweisungen ausgetauscht.

THEORIE und PRAXIS:

Wichtig beim Funken ist vor allem der Umgang mit dem Funkgerät und das Absetzen von Funksprüchen. In Form eines Seminars übt ihr einen Tag lang an echten Funkgeräten, wie man Funkgeräte benutzt und wie man in Kontakt mit anderen Funkstellen tritt. Die Schulung findet in unserem Unterrichtsraum in der Christian-Ernst-Str. 9 in Erlangen statt. Aktuelle Kursangebote findet ihr hier: TERMINE

 

PRÜFUNG:

Die UKW-Binnenschifffahrtsfunk-Prüfung wird vom DSV abgenommen. Die Prüfung findet samstags zu vorgegebenen Prüfungsterminen in Nürnberg oder Wipfeld statt. Sie beginnt um 9 Uhr und endet gegen Mittag.

 

 › Nato-Alphabet
    Antrag auf Zulassung UBI
 ›  Literatur
 ›  Prüfungstermine 2017
   Kostenbeispiel