Der Schiffsführer braucht in Deutschland und auf den meisten Charteryachten im Ausland zum Betreiben einer Seefunkanlage ein Funkzeugnis - das sogenannte SRC oder auch Short Range Certificate. Das SRC ist ausreichend für die UKW-Funkanlagen, die in den Segelyachten eingebaut sind. So könnt ihr am Funkverkehr in Küstennähe teilnehmen und in Notsituationen auf Euch aufmerksam machen. Funksprache ist Englisch.

 

THEORIE und PRAXIS:

Schwerpunkt des Funkkurses ist der praktische Umgang mit einem Funkgerät. Wir zeigen Euch, wie man Funksprüche nach internationalen Funkregeln absetzt und empfängt. In Form eines Seminars lernt ihr an einem Wochenende an echten Funkgeräten den Umgang sowohl mit dem Sprechfunkgerät als auch mit dem DSC-Controller. Weiterhin üben wir das Aufnehmen von Funkmeldungen und deren Übersetzungen aus dem Englischen. Die Kurse finden bei uns in der Segelschule, Christian-Ernst-Str.9 in Erlangen, statt. Aktuelle Kursangebote findest Du hier:  TERMINE

 

PRÜFUNG:

Die UKW-Funk-Prüfung wird vom DSV abgenommen. Die Prüfung findet samstags zu vorgegebenen Prüfungsterminen in Nürnberg oder Wipfeld statt. Sie beginnt um 9 Uhr und endet gegen Mittag.


 

 

 › SRC-Kurstermine
 › Nato-Alphabet
    Antrag auf Zulassung: SRC
    Prüfungsort Nürnberg
    Prüfungsort Wipfeld
 ›  Literatur
 ›  Prüfungstermine 2017
    Kostenbeispiel